AMBot Mein Weblog

63. Shogakukan Manga Awards
Die Jury der 63. Shogakukan Manga Awards hat am Montag die diesjährigen Gewinner bekannt gegeben. Jeder Siegertitel wird mit einer Bronzestatuette und einem Preisgeld von 1 Million Yen (ca. 9.000 US$) geehrt.

Bester Kindermanga

PriPri Chi-chan!!
- Hiromu Shinozuka
- Serialisiert in Ciao (Shogakukan)

Die Geschichte dreht sich um ein Mädchen namens Yūka, das einem Wesen aus den Tiefen der Erde namens Chii-chan (ein Wortspiel von Chiteijin, das japanische Wort für Untergrundbewohner) und einem Alien namens Ucchan (ein Wortspiel von Uchūjin oder Alien) begegnet. Die Geschichte folgt ihrem herzerwärmenden und chaotischen Alltag.

Beste Shōnen Manga

The Promised Neverland
- Kaiu Shirai und Posuka Demizu
- Serialisiert im wöchentlichen Shonen Jump (Shueisha)

Emma, Norman und Ray sind die klugen Kinder im Grace Field House Waisenhaus. Unter der Obhut der Frau, die sie als "Mama" bezeichnen, haben alle Kinder ein angenehmes Leben genossen. Gutes Essen, saubere Kleidung und die perfekte Umgebung zum Lernen. Eines Tages aber entdecken Emma und Norman die dunkle Wahrheit der Außenwelt, die sie nicht sehen dürfen.

Beste Shōjo Manga

Omoi, Omoware, Furi, Furi, Furare
- Io Sakisaka
- Serialisiert in Bessatsu Margaret (Shueisha)

Yuna will eine Liebe, die wie ein Traum ist. Akari glaubt, dass sie in der Liebe besser werden kann und ist sehr realistisch in ihrem Ansatz. Kazuomi versteht die Liebe nicht und fragt sich, ob es sich um ein leckeres Essen handelt. Auf der anderen Seite wird Rio niemanden ablehnen, der seinen Weg geht, solange diese Person süß ist.

23.01.2018 20:01Direktlink / Kommentare (0) / Administration