Digimon - Die Filme - Movie 3



digimon_movie3.gif
digimon_movie3_2.gif

Movie 3 - “ Zero Two – Digimon Hurricane Touchdown + The Golden Digimentals“


  • Länge: ?
  • Erschienen: Frühling 2000
  • Hauptfiguren: Digiritter + Wallace

Info


Der 3. Digimon Film spielt in der Zeit der TV Staffel „Zero Two“ und ist in 2 Teile aufgeteilt: „Digimon Hurricane Touchdown und The Golden Digimentals“. Hier sind die Kinder erwachsener, haben aber noch nicht alle bösen Digimon besiegt.

Die Kinder müssen in diesem Film nach Amerika reisen, wo sie einem neuen Digiritter begegnen, Wallace. Wallace hat ungewöhnlicher weise 2 Digimon, von dem eins in diesem Film das Böse ist. Dieses Digimon ist seit ein paar Jahren verschwunden und auf der Suche nach seinem Freund wird es durch seine Verwirrung der Neuen Welt böse. Die Kinder bekämpfen es werden aber bis auf Kari und TK gefangengenommen. Also müssen die 2 allein kämpfen.

Nachdem sie das Digimon besiegt haben Digitieren Wallaces Digimon zu besonderen Digimon. Als das verwirrte Digimon besiegt ist, wurden die anderen befreit und alles ist wieder gut.

Inhalt


Es sind ca. 3 Jahre vergangen, seit die Kinder das erste Mal in der Digi-Welt waren. Der Film spielt in der TV Staffel „Zero Two“. Er ist in zwei Teile geteilt, die „Digimon Hurricane Touchdown und The Golden Digimentals genannt werden.

Die Kinder sind erwachsener geworden und reisen in diesem Film nach New York um dort die Digimon zu bekämpfen.

Im 1. Teil des Films treffen die Kinder auf einen neuen Charakter, Wallace, den sie in die Gruppe aufnehmen und weiter ziehen. Dieser hat 2 Digimon, von denen eins verschwunden ist.

Um den 2 und 3. Film zu verbinden wird am Anfang über einen Kampf berichtet. Dieser wurde gegen Diablormon geführt. In diesem Kampf wurde Chocomon ins Internet gesperrt und saß somit in der Falle. Es war sehr verwirrt, da das Internet ein sehr erschreckender Ort ist.

Chocomon digitiert nun durch seine Verwirrung zu Copemon und dann weiter zu seiner Championform, Wendimon, ein Monsterartiges Digimon, welches die Fähigkeit hat andere Lebewesen in eine andere Dimension zu sperren.

Es schaffte es wieder in die normale Welt zu gelangen und verbreitet dort nun Zerstörung. Die Digiritter versuchen es zu stoppen, werden aber bis auf Kari und TK in einer anderen Dimension eingesperrt.

Dies war einer von vielen unglücklichen versuchen Wallace zu finden.

Dadurch, dass Wendimon in der Lage ist in seine Ultraform, Antiramon und dann in seine Megaform, Kerubimon, zu digitieren, wird es schwer, das aufgebrachte Digimon zu besiegen. Außerdem sind Matt und Tai (die einzigen Digiritter, deren Digimon als einzigste die Megaform erreichen können) in einer anderen Dimension gefangen. Kerubimon besiegt Magna Angemon und Nefertimon, welche zusammen gekämpft haben, leicht. Als beide es dann doch schafften zu ihrer Megaform (Manga Dramon und Seraphimon) zu digitieren, schafften sie es Kerubimon zu besiegen.

Durch den Kampf und die Hilfe von Manga Dramon und Seraphimon konnten Wallaces Digimon zu Armor Digimon, Magnamon und Rapidmon, digitieren. Diese sind zwei besondere Armor Digimon, denn sie digitieren durch goldene Digimentals, besondere Digimentlas, welche noch mehr Kraft haben als die Normalen. Veemon (Rooky Form von Chocomon) nutzt das „Digimental des Wunders“ um zu Magnamon zu digitieren und Terraimon benutzt das „Digimental des Schicksals“ um die höhere Stufe zu erreichen. Nachdem Kerubimon besiegt ist werden die Kinder aus der anderen Dimension befreit und alles ist wieder gut.